Stimme/Bühnencoaching/Körperarbeit

Seit 2016 arbeite ich als Gesangslehrerin. Seitdem steigt meine Freude an dem "Weitergeben" stetig. Mir ist wichtig, dass jede*r Schüler*in mit mir auf die individuellen Ziele im Unterricht hinarbeiten kann. Es gilt auf die individuellen körperlichen Prozesse und Tempi einzugehen. Die Stimme ist eine Reflektion unserer Person, in ihr steckt viel Kraft und die Entfaltung kann nicht nur eine verbesserte sängerische Technik beinhalten, sondern auch zur Persönlichkeitsentwicklung beitragen.

 

Ziele können sein:

-eine verbesserte Technik beim Singen

-eine verbesserte Bühnenpräsenz und Übetechniken für         Fortgeschrittene oder Professionelle 

-eine starke, einsatzfähige Sprechstimme und das Überwinden von   Heiserkeit oder Brechen der Stimme durch Eliminierung von   schädlichen Angewohnheiten/Schonhaltungen 

-oder einfach das Musizieren und der Genuss des Singens an sich,   der einer der Schönsten ist :)

Durch meine zusätzliche Coaching-Ausbildung wurde mir die intensive Beschäftigung mit unterschiedlichen Körperarbeiten oder das Erlernen von Strategien und Techniken zu einer verbesserten Körperkoordination ermöglicht. Diese Erfahrungen binde ich in meinen Unterricht ein. Die körperlichen Voraussetzungen beim Singen und auch das Beobachten eigener körperlicher Prozesse spielen eine große Rolle. Dabei ist mir jedoch sehr wichtig, darauf zu achten, nicht in einen Selbst-Kontrollwahn oder in ein übersteigertes In-sich-Hineinhorchen abzudriften, damit der Genuss der Musik immer im Vordergrund steht und sich später mit einem guten Stimmgebrauch verbinden kann!